Schneepflug mit 2 PS

31 Jan

Brennholz

29 Jan

Zur Zeit sind wir damit beschäftigt, die gefällten Buchen- und Ahornstämme für Brennholz mit den Pferden nach Hause zu führen. Dort werden diese zu Meterstücken zersägt, gespalten und aufgeschichtet. Zwei Jahre muss das Brennholz dann trocknen bis es im Ofen verfeuert werden kann. Frisch gefällte Buchen wiegen pro Festmeter ca. 1’200 kg, als getrocknete Spälten noch 800 kg.

In der letzten Woche haben wir ungefähr 65 Stück 5m-Stämme heimgeschleift, es bleiben uns noch ca 120 Stück zum heimziehen. Für die schweren Stämme wurden Lord und Lukas angespannt, die leichteren durften Lord und Ulme heimziehen. Aktuell schmilzt der Schnee so schnell weg, dass es zuerst wieder schneien muss, damit die Grasnarbe nicht verletzt wird.

Excalibur

24 Jan

Es ist kaum zu glauben, dass Excalibur schon über 10 Monate alt ist. Seine Mutter Dunja ist verkauft, er lebt nun mit Lord, Lukas und Ulme in einger Gruppe und ist fast immer mit Lord zusammen.

Excalibur hat einen sehr ruhigen Charakter, so wie wir es uns gewünscht haben.

Galerie

Neue Fotos von Excalibur

28 Mrz

Zum ersten Mal an der Sonne

9 Mrz

Die ersten Galoppsprünge im Schnee an der warmen Sonne, interessiert zuschauen, was Mama macht, was gibt es schöneres.

Excalibur vom Laas

6 Mrz

Willkommen kleiner Excalibur auf dieser grossen Welt.

Noch hat es Schnee draussen aber darunter strecken die Osterglocken ihre Spitzen aus dem Boden und bald kommt der Frühling und die Wärme, sodass Du die grossen Juraweiden entdecken kannst.

Viel Glück in Deinem Leben, dass Du zu einem aufmerksamen, starken Arbeitspferd heranwächst, immer gesund und munter bleibst und Dich harmonisch in unsere Pferdegruppe integrieren kannst und von ihr beschützt wirst.

 

Frühling 2015

27 Mrz

Ein angenehmer Winter neigt sich dem Ende zu. Es gab keine Unmengen von Schnee,trotzdem aber soviel, dass wir während drei Wochen die Milch mit dem Schlitten abliefern konnten. Von einem bekannten Bauern aus der Umgebung bekamen wir einen Zweispänner-Transportschlitten, den wir für Holz- und Mistfuhren einsetzen können.

K1024_P1110434Der Arbeitspferdebestand hat sich über den Winter etwas verändert. Wie schon geschrieben, haben wir Goldie im Dezember 2014 in die Ostschweiz verkauft. Somit besteht unser Hauptgespann vorerst aus Lord und Lukas. Ulme wird diesen Frühling drei Jahre alt, mit ihr haben wir die Ausbildung begonnen. Ursina besuchte mit Ulme zudem einen Kurs in Bodenarbeit, wo sie viel lernten und gute Tipps für die Ausbildung erhielten. Bald wird Dunja (Bild unten), unser viertes Arbeitspferd bei uns einziehen. Zur Zeit steht sie noch in Deutschland beim Hengst Eckstein, von dem sie im nächsten Jahr ein Fohlen bekommen soll.

Dunja

Da wir uns entschieden haben, in Zukunft bei der Heuernte sowohl das Kreiseln, als auch das Schwaden mit Pferdekraft zu machen, sind wir auf ein zweites Gespann angewiesen. Aus diesem Grund wird ein viertes Pferd unser Team ergänzen. Mit einem Sternradschwader der Firma Tonutti an einem HISKO-Vorderwagen werden wir das Heu und Emd zu Schwaden zusammenrechen. Unser zweiter Traktor wird somit überflüssig. Darauf freuen wir uns sehr. Wir werden diesen Traktor verkaufen und ab sofort unseren Betrieb nur noch mit einem Dieselross und vier echten Rössern bewirtschaften.

Am Kurs „Schaffe mit Ross“ am landw. Zentrum Liebegg vom 20. bis 24. April 2015 darf Emanuel mit Hilfe von Lord & Lukas zwei Tage als Mentor seine Erfahrungen weitergeben.