Eldo (6.3.2005 – 21.2.2018)

23 Feb

Wir sind traurig

 

 

Vincent van Gogh

28 Jan

Wenn Engel reisen ….. sollte man meinen. Anscheinend sind wir keine Engel oder das Sprichwort stimmt nicht. Es stürmte wie schonlange nicht mehr, in Deutschland riss der Sturm Lastwagen von der Strasse und entwurzelte unzählige Bäume.

Vor bald zwei Monaten haben wir das Wochenende im Januar ausgewählt, um unser neues Pferd zu uns zu holen. Dominique und Nina schauten zu Haus und Hof, die Kinder fühlten sich gross genug, um nicht mehr speziell „gehütet“ zu werden. Die Strecke in die Gegend von Jena mass 735 km. Die Hinfahrt teilten wir auf zwei Tage und brachten bei dieser Gelegenheit einen Dreischar-Pferdepflug zu Daniel Hoffmann nach Frielingen. Die erste Nacht durften wir bei Peter und Carina in Ersrode übernachten.

Am zweiten Tag besuchten wir Michael Hädrich und Renate Stöhr, die uns sehr herzlich aufnahmen, uns ihre Gehöfte in Oberbodnitz und Hassel zeigten, uns wunderbar bekochten, uns ein Nachtlager boten und auch den Weg zum neuen Pferd wiesen.

Am dritten Tag hiess es früh aus den Federn, denn der Zoll in Basel war nur bis 17 Uhr geöffnet, es musste mit Stau zu rechnen sein. Der Amtstierarzt inspizierte Pferd, Anhänger und Auto und gab uns um 7 Uhr die Erlaubnis zur Abfahrt. Um 16 Uhr waren wir am Zollbüro in Basel, um 18.30 Uhr zuhause, wo van Gogh seine vorbereitete Box beziehen konnte.

Herbst 2017

5 Nov

Ein wunderschöner Herbst ist vorbei. Wir haben die Kühe gestern eingestallt, heute regnet es stark und für morgen ist der erste Schnee angesagt.
Dank dem traumhaften Wetter konnten wir die Arbeiten gut erledigen und es gab auch Zeit für Ausritte oder Ausfahrten mit Gästen. Vielen dank allen, die uns dabei unterstützt und geholfen haben.

Herbstausfahrt mit Familie und Verwandten

22 Okt

 

Galerie

Lukas

9 Okt

Kartoffeln 2017

29 Sep

Gerade noch in den letzten Septembertagen konnten wir unsere Kartoffeln der Sorten Laura, Ditta, Charlotte und Blaue Schweden ernten. Bei den aktuell warmen Herbsttagen macht die Kartoffelernte sogar Spass. Wir sind erstaunt über die gute Qualität und auch Menge, da die Kartoffeln im Frühling kaum auflaufen wollten und im Juli eine Trockenperiode das Wachstum hemmte.

 

 

Pferde Stark 2017

4 Sep

Leider schon wieder vorbei. Wir haben viele nette Leute getroffen, spannende Maschinenvorführungen erlebt und fachsimpeln können. Es ist schön, dass das gemeinsame Ziel, die Arbeit mit Pferden, viele interessante Menschen zusammenbringt. Eine grosse Familie, die alle die gemeinsame Freude teilen. Bis im 2019.

 

 

Ulme ist trächtig

18 Jun

Mitten in der Heuernte bestätigt uns die Ultraschalluntersuchung, dass unsere Stute Ulme (Brandus / Echo / Esprit) vom Hengst Ede tragend ist. Wir möchten uns ganz herzlich bedanken bei Dick van den Berg, der das ganze überhaupt erst möglich gemacht hat und einen grossen Aufwand auf sich genommen hat, dann aber auch bei https://www.facebook.com/verena.bracher.9 und dem Team von der Tierklinik Leimental. Hoffen wir, dass die Trächtigkeit gut verläuft und wir nächsten Frühling ein gesundes Arbeitspferdefohlen bekommen werden.

 

 

Heuernte 2017

17 Jun

Dieses Jahr sind wir ca. 2 Wochen früher mit heuen als vor einem Jahr. Weil es im April sehr kalt und einige Male sogar frostig war, hatte der Graswuchs zu Beginn des Frühligs etwas Mühe. So wie es aussieht, fahren wir im 2017 weniger Heu ein als andere Jahre aber die Qualität ist sehr gut. Bis nächsten Mittwoch werden wir das Milchvieh-Heu unter Dach haben, im Juli kommt das Ökoheu noch an die Reihe.

Besonders freut uns, dass wir Ulme zum ersten Mal für die Heuernte einsetzen konnten. Neben Lord hat sie nach sehr kurzer Zeit schon ganz selbstverständlich den grossen Tonutti-Schwader gezogen.

Anna im Glück

5 Jun

Vergangene Woche wurde überschattet vom Anna’s Velounfall. Auf der Fahrt ins Tal in die Reitstunde prallte sie frontal in ein entgegenkommendes Auto. Eine sehr nette Automobilistin hat uns sofort mit dem Handy informiert und auf die Unfallstelle gerufen. Der Notarzt alarmierte die Rega, da man nicht wusste, wie schwer die Verletzungen waren. Zum Glück trug Anna einen Helm, hatte sie mit ihrem Kopf die Windschutz-scheibe des Autos eingeschlagen. Im Inselspital in Bern stellte sich nach vielfältigen Untersuchen heraus, dass Anna neben einer Hirnerschütterung und diversen kleinen Blessuren am ganzen Körper nichts ernshaftes zugestossen war. Es ist wohl ein Riesen-Schutzengel neben Anna hergeflogen. Wir sind sehr froh und dankbar und gleichzeitig staunen wir über das top funktionierende Rettungssystem in der Schweiz. Anna wünschen wir gute Besserung und hoffen, dass sie bald wieder auf ein Pferd steigen darf und die Freude daran nicht verlieren wird.

IMG_1042 - Kopie

Mit Eowyn haben wir den ersten Jät-Einsatz dieses Jahr im Garten durchgeführt.  Lord hat mit David an den Leinen die Kartoffeln flachgestriegelt und in der Schönwetter-Periode konnten wir das erste Heu einfahren. Am Donnerstag brachten wir vier Rindli auf die Sömmerungsweide.

Den Pfingst-Sonntag verbrachten wir mit einem Besuch im Freilicht-Museum Ballenberg.